Mündliche Abschlussprüfung#

Zurück zur Einstiegsseite Abschlussprüfung.

Wie sieht die mündliche Abschlussprüfung aus?#

Das Studium wird durch die mündliche Abschlussprüfung abgeschlossen. Die Formalia sind in §32 der Rahmenstudien- und -prüfungsordnung (RSPO) geregelt, deren aktuelle Version unter Ordnungen verlinkt ist. Die mündliche Prüfung findet immer nur nach Bestehen der Abschlussarbeit und aller Module statt.

Vortrag#

Am Anfang der Prüfung muss der Prüfling einen Vortrag über die Abschlussarbeit von maximal 15 Minuten halten.

Sie sollten eine Dauer von 10 Minuten einplanen. Mit Stoppuhr üben! Die Gesamtdauer der Prüfung inklusive Vorberatung, Vortrag, Prüfungsgespräch und Nachberatung muss in eine Stunde hineinpassen.

Prüfungsgespräch#

Im weiteren Verlauf der Prüfung fragen Betreuer(-innen) und Gutachter(-in) in jeweils fallender Menge. In einer mündlichen Prüfung kommt es darauf an, möglichst schnell eine richtige Antwort zu haben.

Themen#

Üblicherweise wird ausgehend von Ihrer Abschlussarbeit gefragt, d.h. anfangs kommt es darauf an zu zeigen, dass Sie Ihre Arbeit verstanden haben (selbst angefertigt haben). Später möchte man auch sehen, dass Sie einen guten Überblick über Ihre Fachrichtung insgesamt besitzen. Außerdem ist es kein Geheimnis, dass die Prüfer vorzugsweise Fragen aus ihren eigenen Fachgebieten stellen.

Autor: Prof. Knabe

Neuen Anhang hinzufügen

Um dieser Seite einen neuen Anhang hinzuzufügen, wähle die Datei mittels des folgenden Dialogs aus und klicke auf 'Hochladen'!
« Diese Seite (Version-5) wurde zuletzt am 07.Nov.2013 10:25 von Prof. Knabe geändert.